Nichts als heiße Luft und ein Körbchen in den Wolken

Liebe StempelfreundInnen und Stampin‘ Up! Interessierte,

unser Umzug ist in vollem Gange, alle Bastelsachen in Kartons eingepackt und meine Abstinenz vom Basteln macht mich in dieser heißen Phase gerade etwas traurig . Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich an meinen Tisch darf, um etwas zu gestalten, dann geht es mir danach meistens besser. Ob man in Zeiten wie heute von Quality Time, Me-Time oder Work-Life-Balance spricht, ist mit eigentlich schnuppe… Die Zeit, die ich zum Basteln habe, entspannt mich einfach und bereichert mein Leben in hohem Ausmaß.

Umso wehmütiger werde ich, wenn es mal drei Wochen heißt: Nein, andere Dinge haben jetzt Priorität. Was ich aber für euch vorbereitet habe, bevor meine brandneuen Sachen in die Kartons gewandert sind, das zeige ich euch jetzt: Es ist ein Kärtchen in der neuen InColor Ziegelrot, die mich persönlich etwas an mein heißgeliebtes Melonensorbet erinnert. Sie geht etwas mehr ins Braunorange hinein, aber ist eine unglaublich schöne Farbe, mit der wir in den nächsten zwei Jahren viel viel Spaß haben werden 🙂

Ich habe mit dem Stempelset „Über den Wolken“ und der neuen Elementstanze „Heißluftballon“ gearbeitet, einem grandiosen Set für AnfängerInnen, das mir den Abschied von meinem geliebten „Auf und davon“ etwas erleichtert 🙂 (Aber nur ein kleines bisschen…) Mit diesem Stempelset habe ich in Rauchblau die Wolken auf ein Stück Farbkarton Flüsterweiß gestempelt. Damit der ton noch etwas zarter wurde, habe ich vorher ein mal abgestempelt und finde damit schon zwei InColors mehr als grandios! Danach habe ich in Memento schwarz den Spruch in die untere Ecke gesetzt, der auch aus diesem tollen Set kommt: „Luftpost für dich“ ist ein sehr süßer neutraler Spruch, die ich persönlich immer sehr gern mag und AnfängerInnen immer gern empfehle, sich das erste Stempelset bewusst so auszusuchen, dass sowohl Motive als auch Sprüche enthalten sind. Denn damit könnt ihr mit einem Stempelset unglaublich viel anfangen, ohne direkt Unmengen an Geld in euer neues Hobby zu investieren.

Hintergrund war also schnell gemacht und mit der Aquarelloptik so hübsch unauffällig, dass ich mir einen Mittelgrund bauen konnte: Drei kleinere Ballons, die in der Ferne schweben, habe ich mit Memento schwarz grundiert und dann mit Ziegelrot ausgefüllt (Auch hier habe ich ein Mal abgestempelt, weil ich die Farbe sehr intensiv finde 🙂 ) Mit den Klarsichtstempeln geht das Zielen auch ganz wunderbar. Als letztes schmweben im Vordergrund meine beiden ausgestanzen Heißluftballons, die ich ebenfalls in Ziegelrot gestaltet habe. Hier kann man auch noch einmal ganz genau den Unterschied zwischen abgestempelt und nicht abgestempelt sehen. Der Ballon und der Korb sind in Memento schwarz grundiert und der Korb in Saharasand ausgefüllt. Im Nachhinein bin ich vom Foto auch sehr begeistert, weil die Sonne im richtigen Moment einen schrägen Schatten hinter meine Ballons gesetzt hat. Ich muss sagen: DAS mag ich so an unseren Dimensionals 😉

Fertig ist eine Karte zur Vorstellung unserer neuen InColor Ziegelrot und mein Blogbeitrag für heute. Ich wünsche euch einen kreativen Tag und grüße euch ganz herzlich von zwischen den Kartons,

eure Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s